Nun haben wir auch endlich ein hochsensibles Infrarot-Ohrthermometer.

Braun ThermoScan7 – Fieber oder erhöhte Temperatur?

Inzwischen ist es ja wieder so weit und ich glaube, so manche Mutter kann von dieser Zeit ein Lied singen – die nervenaufreibende Erkältungszeit. Wie unser Kinderarzt letztens auch sagte, so ist die Erkältungs- und Grippe-Hochsaison in der Regel in der Zeitspanne von September bis März. Da kann es schon vorkommen, dass die lieben Kleinen quasi dauerkrank sind und sich immer wieder mal erkälten.


Passend zum Start dieser „Saison“ hatte das Frühlingskind vor ca. 4 Wochen eine – zum Glück nur KLEINE – Erkältung.

Vielleicht liegt es daran, dass das Frühlingskind mein bislang einziges Kind ist und ich mit dem Thema Fieber ja noch nicht wirklich viele Erfahrungen habe, dass ich bei diesem Thema wirklich sehr nervös werde.

Was mache ich, wenn mein Baby bzw. Kleinkind Fieber bekommt? Ab wann ist es wirklich Fieber? Ab wann muss ich Medikamente verabreichen?

Auf jeden Fall habe ich inzwischen eine Sorge weniger, wenn es um das Thema Fieber geht, da ich nun ein Ohr-Thermometer im Haus habe, was mir ganz schnell die Temperatur meines Kindes anzeigt und mir verrät, ob es wirklich schon Fieber ist und ich eingreifen muss.

Nun haben wir auch endlich ein hochsensibles Infrarot-Ohrthermometer.
Nun haben wir auch endlich ein hochsensibles Infrarot-Ohrthermometer.

Ich war echt froh, als ich die Anfrage bekam, ob ich dieses neuartige ThermoScan 7 Age Precision Fieber-Thermometer mit altersabhängiger Temperaturanzeige testen mag. Wie gesagt, bin ich bei dem Thema Fieber sehr sensibel und ängstlich, da ich auch wirklich noch unerfahren bin.

Was bei einem dreijährigen Kind vielleicht nur erhöhte Temperatur ist, das kann bei einem Neugeborenen schon Fieber sein! Also ist dieses Thema wirklich nicht ganz ohne und da sollte man nicht zu viel riskieren. Nun ist es wohl eher so, dass die meisten Eltern heutzutage übervorsichtig sind und nur erhöhte Temperatur schon als Fieber werten und sofort Medikamente verabreichen. Das ist aber auch nicht gut, da der Körper gewissermaßen gegen die Feinde kämpfen muss und etwas fiebern eine wichtige Funktion hat. Wenn man die ansteigende Temperatur schon sofort unterdrückt, so hat der Körper keine Chance zu kämpfen und sein Immunsystem ordentlich zu stärken und aufzubauen. Außerdem ist die Gabe von unnötigen Medikamenten natürlich auch nicht sehr gesund.

Der ThermoScan 7 in der Praxis

Der ThermoScan 7 lässt die Einstellung des Alters zu. Die Farbcodierung auf dem Display lässt sofort erkennen, ob Handlungsbedarf besteht. „Grün“ bedeutet, dass die Temperatur normal ist, „Gelb“ steht für erhöhte Temperatur und „Rot“ ist hohe Temperatur.

Die Farbkodierung hilft, die Temperatur des Kindes dem Alter entsprechend richtig einzuschätzen.
Die Farbkodierung hilft, die Temperatur des Kindes dem Alter entsprechend richtig einzuschätzen.

Die Messergebnisse dieses Thermometers sind sehr zuverlässig, da die Messspitze vorgewärmt wird und so präzise Ergebnisse liefert.

Um die hohe Messgenauigkeit sicherzustellen, sollte man vor jedem Messen die speziellen Einweg-Schutzkappen auf den Temperatursensor aufsetzen. Schon die kleinste Verschmutzung kann das Mess-Ergebnis beeinträchtigen. Zudem sorgen die Schutzkappen für ein hygienisches Fieber-Messen, wodurch die gegenseitige Ansteckungsgefahr minimiert wird. Die Schutzkappe sollte mit absolut sauberen Fingern angefasst und vorsichtig auf den Temperatursensor aufgesetzt werden, worauf die Kappe wie angegossen passt. Nach dem Messen sollte man die benutzte Schutzkappe entsorgen und für die nächste Messung eine neue Kappe verwenden, um präzisere Ergebnisse garantieren zu können.

Die Einwegschutzkappe sollte nach jedem Messen gewechselt werden, um ein präzises Messergebnis zu garantieren.
Die Einwegschutzkappe sollte nach jedem Messen gewechselt werden, um ein präzises Messergebnis zu garantieren.

Ich muss sagen, dass ich wirklich sehr begeistert von diesem Thermometer bin, da es uns in nur wenigen Sekunden im Ohr ein präzises Mess-Ergebnis liefert. Ich fühle mich – ausgestattet mit diesem Thermometer – einfach viel sicherer hinsichtlich der Fieber-Thematik.

Was besonders klasse ist: Das Display des Thermometers verfügt über ein Nachtlicht. So konnten wir auch problemlos und fix nachts im Dunkeln die Körper-Temperatur unseres Frühlingskindes messen.

Die Nachtlichtfunktion ist sehr praktisch zum Messen im Dunkeln.
Die Nachtlichtfunktion ist sehr praktisch zum Messen im Dunkeln.

Unser Frühlingskind hatte in dieser „Saison“ glücklicherweise noch kein richtiges Fieber, sondern lediglich in einer Nacht erhöhte Temperatur. Es ist ein sehr schönes Gefühl, dass ich jetzt immer so ein handliches Gerät im Haus habe, womit ich wirklich in sehr kurzer Zeit ein präzises Ergebnis zur Hand habe und auch weiß, ob der Kleine nun Fieber hat oder noch nicht. Ehrlich gesagt bin ich aber auch froh, dass der kleine Mann noch nie wirklich Fieber hatte. Aber eines Tages wird es wohl so weit sein – dann bin ich ja gut gerüstet 🙂

Hier habe ich die Temperatur des Frühlingskindes zu Testzwecken gemessen - alles super!
Hier habe ich die Temperatur des Frühlingskindes zu Testzwecken gemessen – alles super!

 


Dieses Infrarot Ohr-Thermometer kann ich allen Eltern wärmstens ans Herz legen. Aktuell ist der ThermoScan 7 bei Amazon zum Sonderpreis für knapp unter 47,- Euro erhältlich – * KLICK

Braun ThermoScan 7
Braun ThermoScan 7

Wie sieht das Thema Fieber bei dir aus?
Macht es dich auch so nervös?


Wenn du mehr zu dem Thema Fieber bei Babys und Kleinkindern erfahren möchtest, so schau doch bei der lieben Dajana auf dem Blog MIT KINDERAUGEN vorbei. Dort läuft eine Blogparade zu diesem Thema und es gibt auch etwas zu gewinnen 🙂

Deine Elena  


Dieses Produkt habe ich aufgrund einer Anfrage kostenlos und bedingungslos getestet. Dieser Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung wieder und beruht auf meinen eigenen Erfahrungen. 

*In diesem Artikel verwende ich einen Affiliate Link zu Amazon. Wenn du über diesen Link einen Kauf bei Amazon tätigst, so erhalte ich eine kleine Provision dafür (dich kostet das Ganze natürlich nichts). Wenn du sowieso bei Amazon einkaufen möchtest, so würde ich mich sehr freuen, wenn du meine Arbeit dadurch unterstützt 🙂 

4 Kommentare zu “Braun ThermoScan7 – Fieber oder erhöhte Temperatur?

  1. Hey, wir haben uns auch den ThermoScan 7 gekauft. Unsere Kleine sträubt sich seit kurzem gegen die Messung im Po. Ich habe viel recherchiert und als Alternative erschien mir dieses Ohrthermometer am besten. Der Preis ist nicht ganz günstig, dafür bekommt man aber auch ein super zuverlässiges Fieberthermometer. Danke auch für diesen ausführlichen Beitrag, der meine Erfahrung nochmals bestätigt.

    Liebe Grüße,
    Mami85

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.