Danke, liebes Gewitter ;-)

Eigentlich mag ich Gewitter ja nicht sonderlich gerne, aber das letzte Gewitter vor einigen Tagen hatte einen netten Neben-Effekt – für das Frühlingskind und letztendlich auch für mich.


Wir waren nun einige Tage nicht mehr am Sandkasten und das Frühlingskind konnte es kaum erwarten, bis ich den Deckel von der Muschel nahm. Wir haben so eine Sand-Muschel aus Kunststoff in Grün bei Amazon bestellt – mit Deckel. Für das nächste Gewitter weiß ich Bescheid, dass ich auf den geschlossenen Deckel zusätzlich einen schweren Stein legen sollte (aber das überlege ich mir noch einmal 🙂 ). Bei den starken Sturmböen war der Deckel nämlich „leider“ ein wenig verrutscht.

„Leider“ – habe ich zuerst gedacht, als ich die große Wasserpfütze in unserem „Steinchen“-Kasten sah (Junior liebt Steine total – aus diesem Grunde haben wir den neuen Sandkasten zunächst mit Steinchen befüllt). Als ich die glückliche Reaktion des Frühlingskinds auf die Wasserpfütze in seinem Sandkasten sah, empfand ich die Situation auf einmal doch als recht positiv. Der kleine Mann freute sich riesig über das Wasser – er konnte nicht genug davon bekommen! Somit waren wir heute Nachmittag eine lange Zeit mit der Wasser-Steine-Matscherei beschäftigt :-).

Diese Situation hat mir wieder aufgezeigt, wie schnell man mit ganz einfachen Dingen ein Kind glücklich machen kann. Ein Kind kann aus jeder – für uns Erwachsenen – negativen oder unangenehmen Situation glückliche und unvergessliche Momente zaubern!

Ich danke meinem Frühlingskind, dass es mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt hat und mich die Welt durch seine neugierigen Kinder-Augen hat sehen lassen. Das Frühlingskind hat mir mal wieder gezeigt, dass das Leben doch so schön und spannend sein kann – man muss nur genau hinschauen :-).

Danke, liebes Gewitter, dass du mit deinen negativen Eigenschaften trotzdem etwas Positives hervorbringen kannst…

6 Kommentare zu “Danke, liebes Gewitter ;-)

  1. Guten Morgen,

    das ist wirklich eine tolle Sache, dass die kleinen mit so einfachen Sachen glücklich gemacht werden können. Man muss sich keine Sorgen machen und kann die Zeit genießen. :o)

    Liebe Grüße,
    Ruby

  2. Wie schön, dein Post hat mir sofort ein Lächeln ins Gesicht gezaubert 🙂 Du hast so Recht, es lohnt sich die Dinge mal durch Kinderaugen zu betrachten, das macht das Leben so viel reicher 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.