ElternBloggerCafé 2016 in Düsseldorf – #WMDEDGT

Heute ist der 5. des Monats und das bedeutet: Was machst du eigentlich den ganzen Tag oder kurz #WMDEDGT? Lang ist es her, dass ich zuletzt an dieser spannenden Blogparade teilgenommen habe. Umso mehr freue ich mich, dass es diesen Monat endlich wieder klappt. Los gehts!


Hinter uns liegt ein spannender und ereignisreicher Tag: Ich war heute gemeinsam mit dem Frühlingskind beim ElternBloggerCafé in Düsseldorf, was für uns ja schon eine halbe Weltreise war.

 

Der frühe Vogel…

 

Der Sonntagmorgen begann für mich heute schon mit 7.00 Uhr ungewöhnlich früh. Das frühe Aufstehen machte mir heute aber absolut nichts aus, da ja ein aufregender Tag auf mich wartete: Das erste Mal in meinem Leben nahm ich am ElternBloggerCafé teil und ebenso das erste Mal in meinem Leben ging es für mich nach Düsseldorf.Um mich mental und stylingtechnisch einigermaßen gut vorzubereiten, musste ich also ein wenig früher aufstehen als das Frühlingskind.

 

Gegen 08.00 Uhr wurde auch der Kleine wach und kam ins Badezimmer gewatschelt – ausgeschlafen und gut gelaunt. Das waren ja schonmal gute Voraussetzungen für den langen und aufregenden Tag, der vor uns lag.

 

Der Morgen verlief für uns ganz entspannt und dank meiner (ausnahmsweise einmal) guten Zeitplanung kam auch keinerlei Hektik auf, was in unserem Hause doch eine recht seltene Erscheinung ist.

 

Die Reise geht los!

 

Gegen 09.30 Uhr ging es los in Richtung Bahnhof. Vor uns lag eine fast 2-stündige Anreise (inklusive Umsteigen, Wartezeiten und Fußwege).

 

Die Bahnfahrt war sehr schön, da das Frühlingskind sehr gerne mit der Bahn fährt und glücklich „wie Oscar“ war. In Düsseldorf angekommen fragte ich mich nach dem Weg durch und verschwitzt, aber glücklich und zufrieden kamen wir beim ElternBloggerCafé gegen 11.40 Uhr an.

 

Beim ElternBloggerCafé war viel los

 

Hier erwarteten uns jede Menge Spaß, Unterhaltung und tolle Informationen. Im Sinne der Blogger Vernetzung habe ich mich sehr gefreut, einige bereits bekannte Gesichter zu sehen sowie tolle Bloggerinnen, die ich bereits virtuell ganz gut kenne, nun auch im Real life zu sehen. Nicht zu vergessen sind aber auch die vielen neuen Bekanntschaften, die ich machen durfte. Es war wirklich viel los bei dieser Veranstalung und Langeweile kam nicht auf.

Marco-spielen

 

Das Frühlingskind machte im Großen und Ganzen sehr gut mit, auch wenn er nach dem Mittagessen sowie gegen Ende der Veranstaltung seine Durchhänger hatte, wo es ihm etwas zu viel wurde und er ein bisschen unruhig wurde. In der Zwischenzeit beschäftigte er sich aber sehr gut mit Spielen, Toben und Entdecken.

weleda

 

s'oliver

Ich freue mich sehr, dass ich die tollen Marken S’Oliver, LÄSSIG, Weleda, foodora und Curident näher kennenlernen durfte. Vollbepackt mit wertvollem neuen Wissen und schönen Goodie-Bags ging es gegen 15.30 Uhr nach Hause.

 

laessig_

 

foodora

Der Heimweg und seine kleinen Hindernisse

 

Der Heimweg hat sich etwas schwieriger gestaltet als zunächst erwartet, da es ein wenig anstrengend war, das Frühlingskind zu bändigen und dabei meine schwere Handtasche und zwei Goodie Bags zu tragen. Aber ich will mich nicht beschweren 😉 Allerdings waren wir erst nach 18.30 Uhr zu Hause, da es aufgrund von Bauarbeiten sowie Unwettern mehere Verspätungen und Zugausfälle auf unserer Strecke gab.

 

Trotz des langen Tages hat das Frühlingskind sehr gut durchgehalten und hatte auch auf dem (laaangen) Rückweg seinen Spaß.

 

Ein schöner Tag war’s

 

Den Abend ließen wir mit Chilli Con Carne (von gestern) und „Bauer sucht Frau“ ausklingen.

 

Es war ein schöner und ereignisreicher Tag heute und nun bin ich so richtig müüüde.


 

Weitere Berichte von anderen Bloggern und was sie heute, am 5. des Monats den ganzen Tag gemacht haben, findet ihr bei Frau Brüllen. Viel Spaß beim Stöbern 🙂

 

3 Kommentare zu “ElternBloggerCafé 2016 in Düsseldorf – #WMDEDGT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.