Schutz vor UV-Strahlung ist wichtig.

Gut geschützt vor schädlichen UV-Strahlen

Auch wenn wir es uns momentan kaum vorstellen können, so wird bald wieder die Sonne in ihrem vollen Glanz erstrahlen und uns mit ihren wärmenden Sonnenstrahlen verwöhnen und im Sommer dann auch so manches Mal ganz schön zum Schwitzen bringen. So schön die Sonne aber auch ist, so dürfen wir nicht um die Gefahr der schädlichen UV-Strahlen vergessen. Vor allem Babys und Kleinkinder haben noch eine sehr empfindliche Haut und benötigen viel eher einen guten Sonnenschutz als wir Erwachsenen. In diesem Artikel möchte ich etwas näher auf die Wichtigkeit eines guten Sonnenschutzes eingehen und euch eine tolle Internetseite vorstellen, auf der ihr euch auf einen Blick über die unterschiedlichsten Sonnenschutzmittel informieren und diese schnell miteinander vergleichen könnt.


Ein gutes Sonnenschutzmittel schützt vor Sonnenbrand und vorzeitiger Hautalterung

Wie jeder von uns weiß, ist das Wichtigste bei einem Sonnenbad die Verwendung eines guten Sonnenschutzmittels. Ansonsten kann es schnell zu einem schmerzhaften Sonnenbrand mit Hautrötungen und im schlimmsten Fall sogar mit Bläschenbildung kommen – später schält sich die Haut dann in der Regel ab; als Langzeitfolge kann es schlimmstenfalls sogar zu Hautkrebs kommen. Denn in diesem Fall gilt: Die Haut merkt sich alles! Ich weiß noch ganz genau, wie mein Biologie-Lehrer auf uns Schüler einredete und diesen Satz immer wiederholte, da bei uns Teenies ein hübscher gebräunter Teint natürlich in war und die meisten von uns sich regelmäßig sonnten.

Auch wenn es zu keinem Sonnenbrand kommt, so wirken sich die schädlichen UV-Strahlen der Sonne intensiv auf die vorzeitige Hautalterung aus. Ohne den nötigen Filter-Schutz vor diesen Strahlen mittels eines hochwertigen Sonnenschutzmittels wird unsere Haut sehr aggressiv angegriffen und beginnt, vorzeitig zu altern.

Ich möchte euch an dieser Stelle sehr gerne die Internetseite Sonnencreme Test vorstellen. Bevor ihr euch mühselig im Netz dumm und dämlich recherchiert, erhaltet ihr hier auf einer einzigen Internetseite geballtes Wissen rund um das Thema Sonnenschutz und könnt auf einen Blick verschiedene qualitativ hochwertige Sonnenschutzmittel miteinander vergleichen.

Auf einen Blick sehe ich die wichtigsten Daten zu den einzelnen Sonnenschutzprodukten.
Auf einen Blick sehe ich die wichtigsten Daten zu den einzelnen Sonnenschutzprodukten.

Wie finde ich das richtige Sonnenschutzmittel für meine Bedürfnisse oder für die meines Kindes?

Bei sonnencreme-test.com findet ihr eine Aufstellung sowie einen wunderbaren Vergleich unterschiedlicher guter Sonnenschutzprodukte. Ich bin aktuell auf der Suche nach dem idealen Sonnenschutz für das Frühlingskind. Im letzten Jahr haben wir den Sonnenschutz von Daylong teten dürfen und waren damit auch sehr zufrieden. Dennoch möchte ich weitersuchen und testen, ob es nicht doch etwas Bessers gibt. Das ist typisch für mich. Kommt euch das vielleicht auch bekannt vor?

Da die Haut des Frühlingskindes noch viel empfindlicher, als die Haut eines Erwachsenen ist und schneller von den schädlichen UV-Strahlen angegriffen wird, werde ich seine Haut auch schon im Frühling bei der ersten intensiveren Sonnenstrahlung mit einer guten Sonnenschutzlotion schützen.

Bei sonnencreme-test.com und Vergleich findet ihr die Kategorien Sonnencreme, Sonnenmilch, Sonnenspray, Sonnenöl und After Sun.

Besonders interessant ist für mich die Kategorie Sonnencreme, da hier die Produkte nochmals in die Unter-Kategorien Bio Sonnencreme, Sonnencreme Baby, Sonnencreme Kinder und Sonnencreme Gesicht unterteilt sind. In den einzelnen Kategorien werden jeweils passende Produkte gegenübergestellt und miteinander verglichen. So kann man auf einen Blick sehen, was das für meine Bedürfnisse am besten geeignete Produkt ist.

Kinder brauchen einen besonders guten Sonnenschutz.
Kinder brauchen einen besonders guten Sonnenschutz.

Wie kann ich mein Kind zusätzlich vor zu viel oder zu starker Sonneneinstrahlung schützen?

Besonders wenn demnächst die ersten Sonnenstrahlen auftauchen, müssen wir die Haut unserer Kinder schützen. Die Haut muss sich so langsam wieder an die Sonne gewöhnen. Auf keinen Fall sollte man dem Kind die Sonnenstrahlen komplett entziehen! Wenn die Sonnenstrahlen auf die Haut treffen, so bildet sich das lebensnotwendige Vitmin D, das nicht nur für das Wohlbefinden und Glücklichsein verantwortlich, sondern vielmehr auch sehr wichtig für das Knochenwachstum ist. Da Kinder ja noch im Wachstum sind, ist Vitamin D für sie umso wichtiger.

Es muss also ein gutes Mittelmaß gefunden werden. Einerseits soll das Kind viel draußen sein und Sonne tanken, andererseits soll es der (vor allem der direkten!) Sonnenstrahlung nicht zu lange ausgesetzt sein. Neben einem guten Sonnenschutzmittel ist eine Kopfbedeckung zum Schutz vor der Sonne wichtig. Kinder, die im Kinderwagen oder Buggy sitzen, sollten hier zusätzlich mit dem Dach und/oder einen Sonnensegel geschützt werden.


Fazit:

Bald dürfen wir uns endlich wieder der wunderbare Sonnenstrahlen erfreuen, die uns glücklich machen und uns wichtiges Vitamin D liefern. Bei all dem Glück müssen wir uns der Gefahr der schädigenden UV-Strahlen bewusst sein und unsere Haut gut vor diesen Strahlen schützen. Ein gutes Sonnenschutzmittel filtert diese schädlichen Strahlen, sodass diese unsere Haut nicht angreifen können. Trotz des Sonnenschutzmittels sollten wir die Sonne nur in Maßen genießen. Der Frühling und im Anschluss daran der Sommer dürfen und SOLLEN nun bitte endlich kommen :-).


Habt ihr für euch und eure Kinder schon die passenden Sonnenschutzprodukte gefunden? Was tut ihr sonst noch, um euch vor der Sonne zu schützen?

Eure Elena


 

* Dieser Artikel wurde gesponsert. Dennoch gibt er zu 100 % meine persönliche Meinung wieder!

3 Kommentare zu “Gut geschützt vor schädlichen UV-Strahlen

  1. hallo, ja ein guter uv schutz ist sehr wichtig, ich habe das thema gerade mit meinen schülern durch. ich nutze das sonnengel lsf 50 von la mer und lieb es. endlich keine hautunreinheiten mehr und der schutz ist mega gut (bin auch sehr hell 🙁 ).
    ich wünsche dir ein erholsames wochenende!

    1. Hallo, meine Liebe,
      vielen Dank, ich hatte ein tolles Wochenende und hoffe, dass es bei dir mindestens genauso schön war :-).
      Danke für den Tipp mit dem Sonnengel von la mer. Das werde ich mir auf jeden Fall merken.
      Wir sind zwar eher etwas dunklere Hauttypen – auch das Frühlingskind – dennoch ist mit den UV-Strahlen nicht zu spaßen und vor allem der Kleine wird mit Lsf 50 eingecremt. Da möchte ich nichts riskieren…
      LG
      Elena

    2. Hallo Elena,
      das mit dem Vitamin D finde ich einen wichtigen Punkt. Sonnenschutz ist zwar wichtig, man sollte es meiner Meinung aber auch nicht übertreiben. Und ständig Kosmetik-Proukte mit UV-Schutz benutzen nur um sich vor Falten zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.