Fasching / Karneval Kostüme für Kinder & Erwachsene Bildquelle: Stoffmeile.de

Karneval steht vor der Tür!

Auch wenn ich persönlich kein großer Karneval-Fan bin, so finde ich Karneval bzw. das Verkleiden von Kindern sehr schön. 


 

Karneval / Fasching Kostüme für Kinder und Erwachsene bei Stoffmeile.de Bildquelle: Stoffmeile.de
Karneval / Fasching Kostüme für Kinder und Erwachsene bei Stoffmeile.de
Bildquelle: Stoffmeile.de

 

Als Kind bis hin zum Teenie-Alter habe ich es selbst auch noch sehr geliebt, mich zu verkleiden. Im Alter von etwa 15 Jahren fing es mir allerdings so langsam an, peinlich zu werden und bis vor etwa drei Jahren fand ich Karneval „total doof“. Ich halte einfach nicht viel von diesem „sinnlosen Besaufen“, von der ganzen Baggerei und von den zahlreichen negativen Effekten dieses Festes. Erst vor kurzer Zeit habe ich mich davon überzeugen lassen, dass man Karneval als Jugendlicher oder Erwachsener aber auch relativ „gesittet“ feiern kann, ohne es zu arg ausarten zu lassen.

Aufgrund meiner fast vierjährigen Berufstätigkeit im karnevalsverrückten Rheinland und Dank meines tiefgründigen Kontakts zu einem echten Kölschen Jung, einer „kölschen Kerpenerin“ und einer karnevalsverrückten Aachenerin lässt man sich doch so ein wenig anstecken ;-). Meine Kollegen haben mir das Thema Karneval voller Spaß und Lebensfreude vorgelebt, sodass ich inzwischen auch positive Gefühle mit diesem Fest verbinde.

Werden wir uns dieses Jahr verkleiden?

Ehrlich gesagt habe ich dieses Jahr keine große Lust, mich an Karneval zu verkleiden. Der Ehemann mag Karneval überhaupt nicht und wird sich somit auch nicht verkleiden.

Nun überlegen wir, ob wir mit dem Frühlingskind zum Umzug im Nachbar-Dorf gehen sollen. Wir fänden es süß ihn zu verkleiden, aber wir fragen uns, ob der Umzug nicht noch ein wenig zu viel für ihn ist. Er wird im März erst zwei Jahre alt.

An den „Kamelle!“ hätte der Kleine sicherlich seine hellste Freude ;-).

Ich glaube aber, dass der Lärm der extrem lauten Musik noch nicht so eine gute Idee für so ein kleines Kind ist. Im letzten Jahr war es uns definitiv noch viel zu früh, mit dem Frühlingskind zu einem Umzug zu gehen.

Ich denke, dass wir es dieses Jahr ganz spontan entscheiden und es vor allem auch vom Wetter abhängig machen werden. Falls wir zum Karnevals-Umzug gehen sollten, kann ich ja schauen, wie der Kleine auf die laute Musik und all den Trubel reagiert und notfalls den Straßen-Umzug fix wieder verlassen.

Eines ist mir aber ganz klar: Ich bin noch nicht so weit, mich an Karneval zu verkleiden. Das ist mir irgendwie immer noch ein bisschen zu blöd und zu peinlich.

Das Frühlingskind kann ich mir aber als süßen Marienkäfer oder flottes Bienchen vorstellen. Da Enten und Schafe seine Lieblingstiere sind, wäre das auch eine niedliche Idee, oder? Auf jeden Fall muss ich dann ein fertiges Kostüm finden, da ich nicht nähen kann. Ich kenn so einige Personen, die sich ihre Kostüme selbst nähen. So ein Talent finde ich ganz toll.

Ein kleines Problem hätten wir aktuell noch: Wir haben noch keinerlei Verkleidungen oder Kostüme im Haus. Aktuell schaue ich viel im Internet nach möglichen Verkleidungen.

Falls ihr auch noch keine Idee haben solltet, dann könnt ihr bei Stoffmeile.de vorbeischauen. Hier gibt es so einige Kostüme, Masken, Kopfbedeckungen, Zubehör-Teile, Schminkutensilien und Stoffe.

 

Fasching / Karneval / Kostüme Bildquelle: Stoffmeile.de
Fasching / Karneval / Kostüme
Bildquelle: Stoffmeile.de

Was haltet ihr von Karneval bzw. auch Fasching? Verkleidet ihr euch und/oder eure Kinder? Näht ihr die Kostüme eventuell sogar selbst? Wo kauft ihr die Stoffe und Kostüme?

Treibt es ja nicht zu wild in der närrischen Zeit! 

Eure Elena 
 


* Dieser Artikel wurde gesponsert. Dennoch gibt er zu 100 % meine persönliche Meinung wieder!

Ein Kommentar zu “Karneval steht vor der Tür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.