Unser erstes Juli Wochenende in Bildern

Lange habe ich hin und her überlegt, ob ich unser 1. Juli-Wochenende hier im Blog präsentieren möchte. Der Grund dafür ist ganz einfach: Ich war dieses Wochenende sehr vergesslich und habe ständig meine Kamera vergessen, was mich im Nachhinein wirklich ärgert.


Nun kann ich leider nur ganz wenige Augenblicke unseres Wochenendes in Bildern präsentieren – und diese Bilder sind leider qualitativ nicht sehr hochwertig, da ich sie mit meiner schlechten Handy-Kamera geschossen habe. Ich hoffe sehr, ihr seht es mir nach und ich kann euch dennoch einen kleinen Eindruck von unserem letzten Wochenende vermitteln.


 

 

Samstag, der 2. Juli 2016

 

Am Vormittag war ich mit dem Frühlingskind bei meinen Eltern und anschließend bei meinen Schwestern zu Besuch, sodass das Frühlingskind sich sowohl mit meinen Geschwistern, als auch mit seinen Cousinen und dem Cousin prächtig amüsieren konnte.

Am späten Nachmittag waren wir wieder zu Hause und beschlossen, einen Familienspaziergang entlang der Feldwege zu machen. Das Wetter war durchwachsen, aber immerhin trocken. Die frische Luft war wunderschön.

 

feldwege

Die frische Luft tat echt gut und der Kleine schlief bald ein.

 

 

buggy-spazieren-feldweg

Solche grandiosen Wolken-Formationen schaue ich mir gerne an 🙂

 

felder

Die zahlreichen Blumen auf dem Feld haben es mir angetan.

 

blumenfeld

Weiße, aber auch gelbe Margheriten wo das Auge nur hinsah!

 

Blumenstrauss_margheriten

Ich konnte nicht anders und pflückte mir einen Strauß für zu Hause

(das einzige Bild, das mit der Kamera fotografiert wurde 😉 )

 

Nach dem Spaziergang machten wir uns zu Hause noch einen gemütlichen Abend.

 


 

Sonntag, der 04. Juli 2016

 

Mittags waren wir bei dem italienischen Schwiegerpapa eingeladen. Die Tanten des Frühlingskindes (väterlicherseits) waren ebenfalls da und wir verbrachten einen schönen Mittag bei köstlichem Essen. Nachmittags ging es nach draußen in den Garten.

 

entdeckungstour-garten

Zunächst wird der große Garten erkundet – vor allem die Bäume sind toll.

 

garten-marco

Ein Männlein steht im Garten…

 

marco-kirschen

Das Frühlingskind auf der Suche nach reifen Kirschen.

 

giesskanne

Blumengießen ist immer noch eine der Lieblingsbeschäftigungen des Frühlingskindes 🙂

 

giessen

Er macht das auch schon sehr gut und es geht nicht mehr so viel daneben wie noch vor Kurzem.

 

sieg-sonne

Am Abend fahre ich mit dem Frühlingskind noch zu meinen Eltern und wir machen

noch einen Abendspaziergang am Fluß.


Ich hätte gerne mehr – und vor allem schönere Bilder – von diesem Familien-Wochenende gemacht. Schade, aber beim nächsten Mal bekomme ich es bestimmt wieder hin 🙂

Eure Elena


Noch mehr Wochenenden in Bildern findet ihr wie gehabt bei Geborgen wachsen.

4 Kommentare zu “Unser erstes Juli Wochenende in Bildern

  1. Kling nach einem sehr entspannten Wochenende. Solche habe ich ehrlich gesagt derzeit auch am liebsten. Bevor wir in unserer jetzige Wohnung gezogen sind waren wir abnds immer noch ne Runde im Wald spazieren und das war einfach klasse. Das vermisse ich hier am meisten!

    1. Hallo meine Liebe,
      oh ja, der Wald!!! Wie ich ihn liebe. Diese Woche waren wir seit seeeehr langem endlich wieder in meinem Lieblingswald. Es war so wunderbar beruhigend und einfach nur schön. Dieses Licht, diese Luft, diese Geborgenheit, dieser Duft…ich liebe den Wald sehr. Unser Frühlingskind scheint auch schon vom Wald faszniert zu sein 🙂
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂
      LG
      Elena

  2. Hallo meine Liebe!

    So tolle kleine Gärtner haben wir auch zuhause.
    Ich liebe es den beiden dabei zu zuschauen, wie sie sich mit um den Garten kümmern!
    Jeder hat eine eigene Sonnenblume um die sich gekümmert werden muss =)

    Hab eine tolle Woche!

    Liebe Grüße
    Annika

    1. Liebe Annika,
      da sagst du was: Das ist so herrlich, solchen kleinen Menschen beim Gärtnern zuzusehen und wie fasziniert sie alles entdecken. Das regt mich immer wieder zum Nachdenken an – über das Glück etc. 🙂 Unser Frühlingskind hat auch Sonnenblumen – 3 Stück 🙂 Die muss ich übrigens mal so langsam aber sicher umtopfen 😉
      LG
      Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.