Unser zweites Juli-Wochenende – Sommer, Sonne, Sonnenschein!

Dieses Wochenende war mal wieder zur Abwechslung ein seltener Gast zu Besuch – die Sonne. Wir hatten ein tolles Sommer-Wochenende, an dem wir sehr viel Zeit draußen verbrachten. Gleichzeitig war es wieder ein großes Familienwochenende, da wir am Samstag die meiste Zeit bei meinen Eltern verbrachten sowie abends dann noch bei meiner Schwester, wo das Frühlingskind ausgiebig mit seinem 5 Monate älteren Cousin spielen konnte. Am Sonntag haben wir mit der gesamten Familie bei meiner Schwester gegrillt und anschließend fast den ganzen Tag bei ihr im Garten verbracht.


Samstag, der 09. Juli 2016

 

Samstag-fruehstueck

Das Frühlingskind und ich mochten es heute lieber süß zum Frühstück. Danach fahre ich

mit dem Frühlingskind zu meinen Eltern und wir bleiben bis zum Nachmittag dort.

 

 

samstag-kochen-paprika

Der Mann kocht uns zum Abendessen Chili con Carne. Ich bin lediglich zum Schnibbeln der

Paprika zuständig. Sogar das ist in diesem Augenblick eine echte Herausforderung, da das

Frühlingskind einen Wutausbruch hat und nur noch zu mir auf den Arm möchte.

 

 

Samstag-chili-con-carne

Wie immer ist seine Chili con Carne einfach nur köstlich.

 

samstag-spielen-pferdchen

Abends fahren wir zu meiner Schwester und die Cousins sind wieder vereint. Sie spielen

zusammen Reiterhof.

 

samstag-spielen-pferd

Pferde mag das Frühlingskind sehr gerne und so war er erstmal eine gute Zeit lang beschäftigt.

 

samstag-spielen-lkw

Bagger, Traktoren und Co. sind natürlich ebenso faszinierend.

 

samstag-sandkasten

Als nächstes ging es ab in den Garten und es wurde lang und ausgiebig im Sandkasten

gespielt.

 

samstag-flugzeug

Ein Flugzeug zieht am Himmel vorüber. Dafür muss das Spielen unterbrochen werden.

 

samstag-garten-toben

samstag-kirschen

Ich habe uns eine Ladung Kirschen vom Schwiegerpapa mitgebracht, die wir

genüsslich im Garten verdrücken.

 

samstag-zwergkaninchen

Auch die Zwergkaninchen haben sich einen kleinen Snack verdient.

 


 

Sonntag, der 10. Juli 2016

 

sonntag-chaos

Der Morgen beginnt schon einmal mit Chaos. Die Kosmetikeimerbeutelrolle wird auseinandergenommen.

 

sonntag-tomatensalat

Ich bereite das Gemüse für den Salat zu. Mittags sind wir bei meiner Schwester zum Grillen eingeladen.

 

sonntag-tomaten

 

sonntag-flipflo-wetter

Endlich also mal Flip-Flop-Wetter 🙂

 

sonntag-thunfischsalat

Enttäuscht in der Annahme, die Trotzphase / Autonomiephase hätten wir geschafft,

erleben wir kurz nach dem Eintreffen bei meiner Schwester wie aus dem Nichts einen

gigantischen Wutausbruch des Frühlingskindes. Es dauert lange, bis er sich endlich wieder

beruhigt und so schaffe ich es nicht, Fotos vom Grillen zu machen. Nur den Thunfischsalat

– der übrigens sehr lecker war – kann ich fotografieren.

 

sonntag-johannisbeeren

Der Nachmittag verläuft dann harmonisch und unkompliziert. Unseren Nachmittagssnack

pflücken wir uns direkt vom Strauch. Rote Johannisbeeren sind so köstlich und so

herrlich sauer 🙂

 

sonntag-rutschen

Vom Rutschen und Schaukeln bekommt das Frühlingskind heute einfach nicht genug.

 

sonntag-rutsche

sonntag-schaukeln

Abends ging es dann wieder nach Hause, wo wir den Abend ganz entspannt ausklingen lassen.


 

Weitere bebilderte Wochenend-Berichte findet ihr bei Geborgen Wachsen.


 

Das waren also unsere Eindrücke vom Wochenende. Hattet ihr auch ein schönes Wochenende!
Eure Elena

4 Kommentare zu “Unser zweites Juli-Wochenende – Sommer, Sonne, Sonnenschein!

  1. Huhu,

    hmmm lecker Johannisbeeren, wir müssen uns auch endlich mal einen Strauch anschaffen. Da hattet ihr ein ausgefülltes Wochenende und im großen und ganzen war es ja sogar harmonisch würde ich meinen. 😉

    Liebe Grüße,
    Ruby

    1. Ja, ich gebe dir Recht: Im Großen und Ganzen war es definitiv harmonisch 🙂 Die kleinen Aussetzer des Frühlingskindes zählen wir jetzt mal nicht mit 😉 Oh ja, diese Beeren sind lecker und gesund und dazu noch super pflegeleicht. Vielen Dank für deinen Kommentar.
      LG
      Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.