westwing

Westwing – hier hole ich mir tolle Inspirationen für mein zu Hause *WERBUNG*

Noch vor wenigen Jahren hätte ich es mir im Traum nicht vorstellen können, dass ich einmal Sinn für – geschweige denn Interesse an – schöne/r Deko für mein zu Hause bzw. an diesem Thema an sich haben würde. Ich hatte früher irgendwie keinen Sinn für die schönen Kleinigkeiten für zu Hause, die doch so vieles so gravierend verändern können.

 


Die Liebe zum Dekorieren entdeckt

 

Nun muss ich dazu sagen – vielleicht ist es auch einfach nur eine Ausrede – dass ich früher (d. h. vor meiner Elternzeit) niemals Zeit für solche (für mich damals unwichtigen) Dinge hatte. Ich war ständig nur im Stress aufgrund mehrere Stunden langen Pendelns, Überstunden etc. sodass ich immer nur müde und kaputt – und abgehetzt – zu Hause ankam und es jeden Tag lange dauerte, bis ich ein klein wenig vom Tag runterkam. Aber dann war ich schon so müde, dass ich einfach keinen Sinn mehr für schöne Deko in unserem Haus hatte. Ich dachte früher sogar immer, dass ich überhaupt kein Händchen fürs Dekorieren habe und es sowieso nicht kann. Doch da habe ich falsch gedacht, wie ich seit einigen Monaten nun weiß. Eines Tages habe ich auf einmal Lust bekommen, unser zu Hause ein wenig aufzupeppen und zu verändern. Seitdem bin ich fleißig am umdekorieren und umgestalten- und ich muss dazu sagen, dass ich noch lange nicht fertig bin, denn es gibt noch so viele Änderungswünsche, die ich habe!

 

Meistens sind es eigentlich nur klitzekleine Ideen, die ich umsetzen möchte – davon aber sehr viele. Denn wie ich ja festgestellt habe, können so klitzekleine Dinge wie eine neue Vase oder der Austausch der Vorhänge schon Großartiges in einem Raum bewirken. Zu Beginn dieses Jahres habe ich damit begonnen, einzelne Ideen in unserem zu Hause umzusetzen. So hat unsere Küche schon einen ganz neuen Style bekommen. Die zuvor überwiegend von Blau-Tönen dominierte Küche ist nun eher weiß-braun-beige dekoriert – neue Gardinen, neue Wanduhr, der altgrüne Hängeschrank wurde mit einer Holzdekor-Folie beklebt und die Stühle wurden mit tollen Stuhlhussen aufgepeppt. Ich plane, demnächst noch die große Wand in der Küche zu streichen und mit einem passenden Wandtattoo zu versehen. Außerdem soll eine schöne neue Deckenleuchte her.

 

Auch das Wohnzimmer wurde ein klein wenig stylischer. So ziert nun ein großer Leinendruck der Küste Amalfis die eine Wand – dieses Bild hat sich sogar der Mann ausgesucht ;-). Es versprüht einen ganz besonderen Charme und weckt die Sehnsucht nach der Ferne. Wir haben jetzt also immer ein klein wenig Urlaubsstimmung im Wohnzimmer präsent. Außerdem haben die Orchideen neue Übertöpfe bekommen und das von Krimskrams überladene Wandregal wurde ein wenig ausgemistet und erstrahlt nun ein wenig minimalistischer als zuvor. Aber auch hier bin ich mit meinen kleinen Ideen noch nicht am Ende. Ganz dringend brauchen wir zum Beispiel eine schöne neue Wanduhr für das Wohnzimmer. Und danach soll die langweilige „0815“-Steh-/Leseleuchte einer stilsicheren Stehleuchte – mit Leselampe/Dimmer – weichen.

 

Wo ich meine Inspirationen her bekomme

 

Das war natürlich noch längst nicht alles. Ich habe noch so vieles vor und freue mich auf das weitere Dekorieren bzw. Umgestalten unseres zu Hauses.

 

Viele neue Ideen und Inspirationen kommen mir vor allem auch beim Stöbern auf so wundervollen Seiten wie Westwing – dem Online Shopping Club für Home und Living. Bei so vielen schönen Inspirationen kommen mir Ideen wie am laufenden Band. Aber so soll es ja auch sein, denn das Gestalten der eigenen vier Wände macht doch einfach nur Spaß und die positiven Veränderungen sind wichtig für das optimale Wohlfühl-Gefühl im eigenen zu Hause, nicht wahr?

westwing-collage

Woher holt ihr euch eure Inspirationen zur Gestaltung eurer vier Wände? Kennt ihr Westwing bereits?

 

Eure Elena

Ein Kommentar zu “Westwing – hier hole ich mir tolle Inspirationen für mein zu Hause *WERBUNG*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.